Und in welchem Zustand befindet sich Ihr Hauswasserfilter?

22.04.2020 13:29


Hauswasserfiltern wird in den meisten Fällen nur wenig Beachtung geschenkt.

Aber ohne Grund werden sie nicht montiert.

In erster Linie dienen Hauswasserfilter der Partikelfiltration. Gerade in älteren Häusern oder Gebäuden mit Wasserleitungen aus Metall sind sie eine sehr wichtige Komponente um beispielsweise Rostpartikel und andere Schwebstoffe abzuscheiden.

Daher sollten Sie monatlich eine Sichtkontrolle durchführen und den Filtereinsatz alle 3 Monate austauschen.


Was kann passieren, wenn ich den Hauswasserfilter nicht regelmäßig kontrolliere und austausche?

Es besteht die Gefahr der Verkeimung. Je länger der Filter im Einsatz ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit das sich Bakterien und Partikel am Hauswasserfilter ansammeln und im schlimmsten Fall sogar in Ihr Trinkwasser gelangen.

Da die Aufnahmekapazität wie bei jedem Filter beschränkt ist, sinkt bei einem stark belastetem Hauswasserfilter der Wasserdruck.


Kann ich den Filtereinsatz selbst austauschen?

In der Regel kann jeder mit etwas handwerklichem Geschick seinen Filtereinsatz selbst austauschen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ziehen Sie am besten einen Heizungsbauer hinzu.


Woher bekomme ich den Filtereinsatz?

Natürlich vom FilterFritz! Stöbern Sie in unserer Kategorie Haustechnik und entdecken Sie den passenden Artikel. Wir führen alternative Grünbeck Ersatzfilter sowie eigene, 3-stufige Hauswasserfilter mit Partikel-, Aktivkohle- und Mikroplastikfiltration.

Überzeugen Sie sich selbst!


Und so sieht ein frischer Filtereinsatz aus nachdem er gewechselt wurde:



Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Loading ...